WETTBEWERB
STUDENTENWOHNHEIM KLARA-OPPENHEIMER-WEG

NEUBAU FÜR EIN STUDENTENWOHNHEIM IN WÜRZBURG

Das zur Bebauung vorgesehene Grundstück liegt am nördlichen Rand des zukünftigen Uni-Campus und grenzt damit unmittelbar an den Wiesenpark mit seinen besonderen freiräumlichen Qualitäten. Zwischen den beiden gegeneinander verschobenen, riegelförmigen Baukörpern spannt sich eine grüne Mitte auf. Sie überdeckt gemeinschaftlich genutzte Räume. Die modellierte Dachlandschaft weist verschiedene Aufenthaltszonen zum Sitzen, Austausch und Chillen aus.

Projektart: Wettbewerb
Auslober: Studentenwerk Würzburg
Ort: Würzburg
Zeitraum: 2019

Zwischen den beiden Gebäuderiegeln (Klara und Gerda) spannt sich die verbindende Zone mit den Gemeinschaftsflächen auf. Eine Rampe verbindet dabei die entsprechend des vorhandenen Geländes auf unterschiedlichen Niveaus liegenden – jeweils barrierefrei zugänglichen – Eingangsbereiche. Die Gemeinschaftsräume unter der begrünten Dachlandschaft sind durch Lichthöfe ausreichend belichtet. Diese Lichthöfe sind begehbar und weisen im Gegensatz zu den gemeinschaftlich nutzbaren Dachterrassen in der grünen Mitte und auf den viergeschossigen Gebäuderiegeln einen introvertierten Charakter auf.