EVANGELISCHE KIRCHE
HERMESKEIL

NEUGESTALTUNG DER FREIFLÄCHE UND ERRICHTUNG EINES BARRIEREFREIEN ZUGANGS

Die Kirche ist ein kleiner, klassizistischer Saal mit einbezogenem Westturm, bezeichnet 1853. Im Turm hängen drei Gussstahlglocken, das älteste Stahlgeläut Deutschlands.

Projektart: Beauftragung
Bauherr: Ev. Kirchengemeinde Hermeskeil-Züsch
Leistungsphasen: 1–9
Ort: Hermeskeil
Zeitraum: 2019–2020
Status: fertiggestellt
Fotograf: Lukas Huneke, Trier

Die Kirche wurde in über 150 Jahren mehrfach renoviert um sie der wachsenden Gemeinde und veränderten liturgischen Bedürfnissen anzupassen: Im Jahr 2020 wurde ein barrierefreier Eingang, einschließlich Platzgestaltung geschaffen und alle Oberflächen innen und außen saniert.

Die Maßnahmen wurden im Rahmen des EU - „LEADER“- Programms gefördert.