RIESLING QUARTIER

NEUBAU EINES BEHERBERGUNGSBETRIEBES MIT WEINVERKAUF IN KRÖV

 

 

Mit dem Neubau des Weinhotels in Kröv an der Mosel rundet die Winzerfamilie das Angebot für ihre Gäste auch räumlich ab. In einer Baulücke innerhalb der gewachsenen Ortstruktur, direkt an der Uferstraße errichtet, führt das kleine Hotel die regionaltypische Bauweise in Maßstäblichkeit und Material fort. Über die Terrasse erfolgt der Hauptzugang zum Hotel und den Gasträumen. In den darüberliegenden Geschossen sind insgesamt neun Hotelzimmer angeordnet, die in Größe und Ausbau auf die Bedürfnisse verschiedener Gäste eingehen. Alle Bereiche des Hotels sind barrierefrei über einen Aufzug erreichbar. Neben zwei komplett barrierefrei ausgeführten Appartements beherbergt das Hotel aber auch geräumige Familienzimmer über zwei Ebenen. Alle Zimmer verfügen über einen Freisitz mit Moselblick. Lager-, Technik- und Stellplatzflächen sind aufgrund der Nähe zur Mosel hochwassergeschützt im Sockelgeschoss untergebracht. Ortstypischer, dunkler Schiefer umhüllt das Haus und findet sich im Zusammenspiel mit Öffnungs-/Balkonelementen in Eiche in Fassade und Dach. Die Handwerklichkeit wird im Innenraum durch einen hochwertigen Innenausbau weitergeführt. Innerhalb eines eng gesteckten Rahmens ist ein Gebäude mit moseltypischen, ortsprägenden und traditionellen Bauelementen entstanden, das so Identität stiftet.

 

Projektart: Beauftragung
Auftraggeber: Weingut Michael Trossen
Ort: Kröv
Zeitraum: 2015-2019
Größe: ca. 955m² BGF
Primärenergiebedarf: 149 kWh/(m²a)
Ökologische Maßnahmen: Erdwärme
Status: fertiggestellt
Fotograf: Franziska Luft